Freiwillige Feuerwehr Ingeln-Oesselse

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Dieser Bericht wurde 692 mal gelesen
Posten
Einsatz 5 von 42 Einsätzen der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse im Jahr 2017
Einsatzart: Feuer (klein)
Kurzbericht: Küchenbrand
Einsatzort: Königsbergerstr.
Alarmierung der Freiwillige Feuerwehr Ingeln-Oesselse : Alarmierung per DME

am 19.02.2017 um 14:44 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
LF 8
MTW
TLF
RTW
Polizei
alarmierte Einheiten:
Rettungsdienst
Polizei

Einsatzbericht:

Um 14.44 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Ingeln-Oesselse, Gleidingen und Laatzen in die Königsberger Straße alarmiert, eine 77-Jährige hatte starken Rauch aus einem Fenster aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Vorher hatte die Nachbarin noch versucht durch Klopfen und Klingeln die 87-jährige Bewohnerin auf das Feuer aufmerksam zu machen. Leider ohne Erfolg. Kräfte der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse brachen eine Tür auf und betraten unter Atemschutz das verqualmte Haus. In der Küche löschten sie einen brennenden Toaster und Möbelstücke. Die Bewohnerin kam ihnen schließlich entgegen und wurde sofort vom Rettungsdienst versorgt. Per Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Mit einem Hochleistungslüfter wurde frische Luft in das Haus geblasen und so das der Qualm herausgedrückt. Die total verrußte Küche benötigt eine Sanierung.
Die verbrannten Möbelstücke wurde nach draußen befördert. Gegen 15.45 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse wieder ein. Die alarmierten Kräfte der Ortsfeuerwehren Gleidngen und Laatzen konnten die Alarmfahrt abbrechen, da die Kräfte der Ingeln-Oesselser Feuerwehr ausreichend waren.
Text:  G.Senft 
ungefährer Einsatzort: